Kibbeh

Rezept von REWEadmin
 1
rezept

Hackbällchen sind sicher jedem ein Begriff. Bei der letzten Etappe unserer kulinarischen Genussreise lernen wir die Leckerei aber mal anders kennen. In Syrien ist Kibbeh ein weit verbreitetes und beliebtes Gericht – wie auch im gesamten arabischen Raum. Es gibt dabei einige Variationen, die kreiert werden können. Mit unserem Kibbeh-Rezept könnt ihr eure Liebsten zu Hause mit original orientalischen Gaumen-Feeling verwöhnen.

Wir können nur empfehlen: Unbedingt probieren!

Zutaten

  • Zeit

    ca. 1,5 Stunden

  • für 25 Stück Portionen

  • Kalorien

  • 250 g Rindfleisch
  • 250 g Bulgur
  • 300 g Hackfleisch (Rind)
  • 1 l Frittierfett
  • 2 Zwiebeln
  • 3 EL Pinienkerne
  • 1 Salatkopf
  • Kreuzkümmel
  • Salz
  • Zimt
  • Paprika (edelsüß)
  • Rapsöl
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Das Rindfleisch in Würfel schneiden und im Zerkleinerer zu einer Paste verarbeiten. Bulgur in eine Schüssel geben und mit den Gewürzen abschmecken. Mit ca. 700 ml kochendem Wasser übergießen, für 20 Minuten ziehen lassen. Sollte der Bulgur zu trocken sein, einfach immer wieder etwas Wasser dazu geben.

    Für die Füllung Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Das Hackfleisch mit der Zwiebel in Öl anbraten. Pinienkerne, Pfeffer, Zimt und Salz dazu gegeben. Das Ganze ca. 5-10 Minuten braten und abkühlen lassen.

    Dann den Bulgur zu einem leichten Teig kneten. Nach einiger Zeit das pürierte Fleisch langsam dazugeben und immer weiter durchkneten, bis es zu einem festen Teig wird. Aus dem Bulgur-Fleischteig ein walnussgroßes Bällchen nehmen, mit dem Zeigefinger vorsichtig aushöhlen, bis eine dünne Teigschicht entsteht. In die Öffnung etwas von der Füllung geben, bis sie fast voll ist. Die Enden nun zusammendrücken, sodass eine ovale Form entsteht.

    Frittierfett in einem Topf erhitzen und die Kibbeh frittieren, bis diese eine schöne braune Farbe angenommen haben. Abtropfen lassen, mit Salat servieren – fertig!

Teilen

Drucken